Dr. Hauke Sieverts LL.M. - Rechtsanwalt

Senden Sie eine Anfrage an die Kanzlei ! Bitte beachten Sie, daß durch die Übersendung einer Anfrage nicht zugleich ein Mandatsverhältnis entsteht, dazu bitten wir zusätzlich um Rücksprache.

0521 / 94 24 00

0521 / 94 24 04 – 1

RD RECHT + DIALOG
Rechtsanwälte – Notar
Ralf-Bernd Rabe
Dr. Hauke Sieverts LL.M.
Hauptstraße 138
33647 Bielefeld

Internet: www.rd-rechtsanwaelte.de

Dr. Hauke Sieverts LL.M.

Mein beruflicher Weg

  • * 1972 in Bielefeld
  • 1992 Abitur am Cecilien Gymnasium Bielefeld
  • 1993- 1999 Studium der Rechtswissenschaft Universität Bielefeld
  • 1999 – 2002 Rechtsreferendar am Landgericht Bielefeld
  • 2002 2. juristisches Staatsexamen
  • 2002 – 2006 angestellter Rechtsanwalt in Rheda-Wiedenbrück; überwiegend regional tätige Kanzlei mit umfassender Rechtsberatung für Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMU) sowie Privatmandantschaft
  • 2006 – 2007 Promotion Universität Bielefeld, Prof. Dr. Otte „Die vorschnelle Verabschiedung des dinglichen Konsenses – Abstraktions- und Trennungsprinzip im ZGB der DDR“
  • 2007 – 2008 Verwaltungsangestellter Kämmerei/ Liegenschaften in Oerlinghausen
  • 2008 – 2009 angestellter Rechtsanwalt in Gütersloh; überwiegend regional tätige Kanzlei mit umfassender Rechtsberatung für Kleine und Mittelständische Unternehmen (KMU) sowie Privatmandantschaft
  • 2011 – 2015 Unternehmensjurist in Minden bei einem international tätigen Versicherungsmakler; Handlungsbevollmächtigter; Abteilungsleiter Recht und Personal
  • 2012 – 2014 Masterstudiengang „Versicherungsrecht“ Abschluss: Master of Laws (LL.M.) Westfälische Wilhelms-Universität Münster

 

Veröffentlichungen

  • 2008 „Die vorschnelle Verabschiedung des dinglichen Konsenses – Abstraktions- und Trennungsprinzip im ZGB der DDR“
  • 2012 „Haftungsrisiken im Rahmen von Geothermieprojekten“ (zusammen mit RA Dr. Hans Michael Dimanski) in SBZ 04.2012, S. 56-60.

 

 Fremdsprachen

  • Englisch
  • Schwedisch (Grundkenntnisse)

  

Mitgliedschaften

  • Juristische Gesellschaft Ostwestfalen-Lippe