Impressum

RD RECHT + DIALOG

Herausgeber der Website

RD RECHT + DIALOG
Rechtsanwälte – Notar
Ralf-Bernd Rabe
Hauptstraße 138, 33647 Bielefeld

Telefon: 0521 / 94 240 0
Fax: 0521 / 94 240 41
E-Mail: info@rd-rechtsanwaelte.de
Internet: www.rd-rechtsanwaelte.de

Inhaltlich Verantwortlicher (§ 5 TMG)

Ralf-Bernd Rabe
Hauptstraße 138
33647 Bielefeld

Umsatzsteuer ID: DE 327 665 609

Zuständige Aufsichtsbehörde: Notar

Der Präsident des Landgerichts Bielefeld
Niedernwall 71
33602 Bielefeld

Zuständige Notarkammer

Westfälische Notarkammer
Ostenallee 18
59063 Hamm

Tel.: 02381 / 98 50 01
Fax: 02381 / 98 50 51
mail: info@notarkammer-hamm.de
web: www.notarkammer-hamm.de

Die Berufsbezeichnung Notar wurde nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland vergeben.

Die notarielle Tätigkeit unterliegt den nachfolgenden berufsrechtlichen Regelungen: Bundesnotarordnung (BNotO), Beurkundungsgesetz (BeurkG), Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) und den berufsrechtlichen Richtlinien der Westfälischen Notarkammer (siehe oben angegebene homepage). Aktuelle Fassungen der vorgenannten gesetzlichen Regelungen finden Sie unter der Sammlung berufsrechtlicher Normen der Bundesnotarkammer www.bnotk.de/Notar/Berufsrecht/index.php.

Zuständige Aufsichtsbehörde: Rechtsanwälte

Rechtsanwaltskammer Hamm
Ostenallee 18
59063 Hamm

Tel.: 02381 / 98 50 00
Fax: 02381 / 98 50 50
E-mail: info@rak-hamm.de
web: www.rak-hamm.de

Die Berufsbezeichnungen „Rechtsanwalt“ und „Fachanwalt“ wurden in Deutschland verliehen.

Die rechtsanwaltliche Tätigkeit unterliegt den nachfolgenden berufsrechtlichen Regelungen: Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), Rechtsanwaltvergütungsgesetz (RVG), Fachanwaltsordnung (FAO), Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG). Aktuelle Fassungen der Regelungen finden Sie unter www.brak.de

Berufshaftpflichtversicherung: Rechtsanwälte und Notar (§ 2 Abs. 1 Nr. 11 DL-Info)

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind nach der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000,00 Euro zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO. Für Notare ergibt sich diese Verpflichtung aus § 19a BNotO. Die in § 51 Abs. 3 BRAO und in § 19a Abs. 2 BNotO aufgeführten Haftungsausschlüsse sind Vertragsbestandteil der bei der Allianz Versicherungs-Aktiengesellschaft mit Sitz Königinstr. 28, 80802 München abgeschlossenen Berufshaftpflichtversicherung. Räumlicher Geltungsbereich: Im gesamten EU‐Gebiet und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum.

Verbraucherstreitbeilegung

Es besteht weder eine Verpflichtung noch die Bereitschaft zur Teilnahme an einem Verfahren vor einer Verbraucherstreitschlichtungsstelle.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten („Links“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Herausgebers der Internetseite liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem er von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Herausgeber erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat er keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Wir haben geöffnet!

Bitte melden Sie sich wegen der Corona-Pandemie für jedes neue Mandat zunächst telefonisch unter 0521/942400 (Anwalt) oder 0521/9424017 (Notar) oder per Email info@rd-rechtsanwaelte.de. Persönliche Termine wollen wir zu Ihrem Schutz und zum Schutz unseres Teams reduzieren, es sollte während laufender Mandate daher auch eine telefonische Kontaktaufnahme oder eine per Email erfolgen.

Die notarielle und die anwaltliche Tätigkeit gehören zur sog. „kritischen Infrastruktur, d.h. wir sind in allen Inzidenzstufen also auch bei etwaigen Kontaktsperren für Sie vor Ort präsent. Beurkundungen und Beglaubigungen sowie neue Anwaltsmandate finden nach Terminvereinbarung statt. Bitte beachten Sie beim Betreten der Kanzlei  – die vom Robert Koch Institut empfohlenen aktuellen Verhaltensregeln einschließlich des Tragens einer medizinischen Maske.

Auch neue Anwaltsmandate werden angenommen.

Termine und Beurkundungen finden aber nur nach Vereinbarung statt. Bei jeder persönlichen Kontaktaufnahme beachten Sie bitte die vom Robert Koch Institut empfohlenen nachstehenden Verhaltensanweisungen.

Es schützen die A-H-A-L Regeln, also Hust- und Niesregeln, gute Händehygiene sowie mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen vor einer Übertragung von Coronaviren. Auf Händeschütteln ist bis auf Weiteres zu verzichten. Die Regeln hängen in deutscher, englischer und türkischer Sprache in der Kanzlei aus.

Bei Krankheitssymptomen können keine persönlichen Termine in der Kanzlei erfolgen. Ein Tisch mit Handdesinfektionsmitteln steht im Eingangsbereich der Kanzlei zur Verfügung.